27. Mai 2020 Systemvoraussetzungen: Auflösung mindestens 1024 x 768 Pixel, Java-Script aktiviert Email login

Französische Besatzung

„Kraft durch Freude“

Foto

Bereits im 18. und 19. Jahrhundert war es Touristen möglich bestimmte Teile der Festung zu besichtigen. Seit den 1930er Jahren ist die Festung ein Ziel des organisierten Tourismus: Die NS-Organisation „Kraft durch Freude“ (KdF) führt Busreisen ins Rheinland durch, die Festung gehört zu den Attraktionen des Programms. Aber auch viele andere Touristen besuchen die Festung mit ihrem berühmten Blick aufs Deutsche Eck. Nach dem Krieg lebte der Tourismus auf der Festung schnell wieder auf: Zwischen April und Oktober 1950 wurden 32 000 Eintrittskarten verkauft.

Visitors: 101