25. Oktober 2020 Systemvoraussetzungen: Auflösung mindestens 1024 x 768 Pixel, Java-Script aktiviert Email login

Militärische Nutzung

Militärische Nutzung

Foto

Die preußische Festung Ehrenbreitstein hat eine sehr wechselhafte Geschichte hinter sich. 1817 wurde ihr Grundstein gelegt, nur elf Jahre später war sie bezugsfertig. Ursprünglich für militärische Aufgaben konzipiert, hatte sie nach dem zweiten Weltkrieg die unterschiedlichsten Funktionen inne. Auf der Festung fanden sich nun Besatzungsmächte genauso wie Vertriebene, Flüchtlinge oder Koblenzer, die in der zerbombten Stadt selbst keine Unterkunft mehr finden konnten. All diese Personen lebten in den Teilen des Gebäudes, die während des Krieges noch nicht in Lager für Kulturgüter umfunktioniert worden waren. Ziel dieser Präsentation ist es, diese Entwicklung ab dem zweiten Weltkrieg zu beleuchten.

Anfangspunkt der Darstellung ist der zweite Weltkrieg, während dem die Festung noch militärisch genutzt wurde. Als einer der höchsten Punkte in Koblenz bot sich der Ehrenbreitstein besonders für die Flugabwehr an.

Visitors: 939